Der Mann mit der Säge – oder wie der “Adventsbaum” in die Eingangshalle kommt

Eines Tages beschloss unser Schulleiter, dass in die Eingangshalle der Möfa zu Adventsbeginn die passende Deko gehört. Eine schöne, individuell geschmückte Tanne sollte es sein. Gesagt getan? Von wegen. Wo soll man in Köln 5 Wochen vor Weihnachten einen Tannenbaumverkauf finden? Aber wo ein Wille war, fand sich auch ein Weg: er musste eben selbst einen Baum fällen.

Baumweb

Seitdem wandert jedes Jahr kurz vor dem ersten Advent unser Schulleiter bewaffnet mit Handschuhen, Zollstock und Säge durch die Wälder an seinem Wohnort im Ahrtal, um den passenden Baum zu finden. Wenn er dann endlich den vermeintlich schönsten in der richtigen Größe gefunden hat, kommt die Säge zum Einsatz. Der Weg zurück zum Auto erweist sich dann immer als ungleich schwerer, denn nun gilt es, auch noch den Baum zu tragen. Nach ordnungsgemäßer Bezahlung erfolgt die größte Herausforderung, nämlich einen für einen PKW viel zu großen und zu umfangreichen Baum so einzuwickeln, dass er hineinpasst und dem Fahrer noch genügend Platz lässt, um gefahrlos die 70 km zur Schule zu fahren. Regelmäßig ein sehr schweißtreibendes Unterfangen.

Dort angekommen übernimmt der Hausmeister, Herr Frenz, das Aufstellen und danach kommen die Heinzelmännchen aus der jüngsten dualen Klasse, um ihn kunstvoll zu schmücken. In diesem Jahr sogar mit einem Möfastern.

So zaubert der Baum schließlich eine ganz ungewohnte Atmosphäre in die Eingangshalle der Schule.

Allen aktiven und ehemaligen Schüler/innen und Studierenden, den Freunden und Förderern der Schule wünschen wir ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest und ein tolles Jahr 2014.

IMG_4760web